Die Low-Carb Stulle: Weniger Füllstoff, mehr Geschmack

Low-Carb für alle! Damit ist nicht etwa ein Wasserbewohner gemeint, der sich in Bodennähe hiesiger Gewässer aufhält. Low-Carb ist eine Ernährungsweise, die stark kohlenhydrat- und zuckerhaltige Lebensmittel, wie z. B. Pommes, Nudeln, Brot und allerhand Süßigkeiten, vom Ernährungsplan streicht. Klingt erst einmal unvorstellbar aber es gibt tatsächlich unendliche viele, leckere Alternativen. Das gilt auch für Stullen bzw. das Brot, aus dem sie gemacht werden. Wir sind natürlich keine Ernährungswissenschaftler, aber für viele Menschen ist diese Form der Ernährung bereits fest in ihren Alltag integriert und wir möchten unser Stullen-Lexikon natürlich möglichst umfangreich gestalten.

Die Stulle: weniger ist mehr
Da eine richtig leckere Stulle mit einer guten Basis beginnt, fangen wir mit einem Low-Carb-Brot an, bestreichen es mit Butter und belegen die Scheiben mit frischen Zutaten. Ob mit Käse, Fleisch oder vegetarisch: fertig. Es ist eigentlich ganz einfach. Wichtig ist nur, dass ihr keine zusätzlichen Zuckerfallen, wie z. B. Remoulade oder saure Gurken (da hoher Zuckergehalt) auf eure Stulle packt. Und wenn ihr fertig seid, wickelt ihr eure Stulle nur noch mit eurem kunterbunten Stullenwickler. So ist sie auch für längere Fahrten und Ausflüge sicher und geschützt.