Die schnelle Stulle: Die Zeit rennt, aber wir nehmen sie uns trotzdem

Heutzutage hat es ja jeder eilig. Aber dafür gleich auf eine wohlverdiente und lecker belegte Stulle verzichten? Wer wird denn gleich zu solch drastischen Maßnahmen greifen? Wir finden: für eine Stulle nimmt man sich einfach mal die Zeit. Geschmiert ist sie schnell und gegessen auch. Kein Grund also, auf eine wertvolle Stullenmahlzeit zu verzichten.

Die Stulle: hopp, hopp, ins Brot
Mindestens eine Scheibe Brot braucht ihr für eine Stulle allerdings schon. Und für den Belag könnt ihr euch greifen, was auch immer der Kühlschrank hergibt. Und gewickelt wird die Stulle natürlich mit einem kunterbunten Stullenwickler. Und das das schnell geht, können wir sogar beweisen. Somit liegt der Gesamtzeitraum für die schnelle Stulle in der Zubereitungszeit bei ungefähr 3 Minuten. Für den Verzehr könnt ihr ca. 2 Minuten (oder schneller) einplanen. Das bekommt ihr doch bestimmt hin, oder? Und Spaß macht es auch noch.

Kleiner Tipp: in unserem Stullen-Lexikon findet ihr schon einige Inspirationen, womit ihr eure Stullen belegen könnt. Also schaut direkt mal rein!